2017 endet. 2018 beginnt. Dazwischen realisierst Du all die Veränderungen, die Dich direkt betroffen haben. Veränderungen die in 2017 stattgefunden haben, Veränderungen die – womöglich – in 2018 anstehen. Ach was, ganz sicher. Veränderungen werden kommen. Auch Deine. Keine Angst, es tut nicht weh, und wenn – na und? Wenn Du das hier liest, bedeutet das doch, dass Du all Deine Veränderungen „überstanden“ hast. Ach ja, Du hast noch welche vor Dir? Ja klar, 2018 kommt ja noch! Da stehen Veränderungen an, ob Du willst oder nicht. Denn alles ändert sich, immer. Nur eins nicht, das Auftreten der Veränderung selbst, Du wirst sie immer wieder „treffen“. Ob privat, beruflich oder gesundheitlich, die Veränderung kommt immer wieder, um Dich an etwas zu erinnern … Deinen Mut. Nur mit Deinem Mut wird die Veränderung zu Deiner Veränderung.

Du „zeichnest“ mutig Deinen Lebensweg, auch in 2018.

Mutiger Lebensweg

Dein mutiger Lebensweg

 

#BeBrave – und werde Dir Deiner Selbstwirksamkeit bewusst

 

Selbstwirksam bedeutet, dass Du – und nur Du – entscheidest, wie Dein Lebensweg aussieht. Du entscheidest, wie Du Dich beruflich verwirklichen möchtest. Du entscheidest, wie Du behandelt wirst – beruflich und privat. Du entscheidest, wann Du mutig „Nein“ sagst und wann Du das tust – was wirklich deins ist!

Ich weiß jetzt schon was „deins“ ist – Dein Mut. Doch, sag nicht Du hast ihn nicht oder nicht genug davon. Dein Herz ist voll davon. Manchmal brauchen wir nur einen Grund um es hervorzubringen.

Es steckt in Deinen Genen. Es steckt in meinen Genen. Unumkehrbar. So wie mein Gendefekt.

  • Mein Leben lang musste ich – jeden Abend – stundenlang ein Medikament zubereiten
  • Mein Leben lang musste ich mir dann eine Nadel „setzen“, damit die Infusion die ganze Nacht lang das Medikament in meinen Körper brachte – jede Nacht
  • Mein Leben lang musste ich zusätzlich weitere Medikamente einnehmen – über 10.000 pro Jahr, jedes Jahr
  • Mein Leben lang musste ich mehrmals im Monat eine Bluttransfusion bekommen – manchmal mit schwerwiegenden Konsequenzen

… das alles (und noch viel mehr), nur wegen meinem Gendefekt. Das sind die Auswirkungen meines Gendefekts. Auch in 2018 werden sie da sein. Aber die wichtigste Auswirkung von alledem ist: mein Gen_effekt. Die Reaktion auf den ganzen M**st.

Denn Du kannst sagen „das alles lähmt mich“ oder „jetzt erst recht“. Du allein entscheidest! Es ist Deine Entscheidung. So wie es meine ist. Jeden Tag. Die wichtigste Entscheidung von allen ist aber: will ich mutig sein? Nun rate mal welche – EINZIGE – Antwort es darauf gibt? JA! Denn Gründe, um mutig zu sein, gab es bereits in der Vergangenheit und wird es auch in der Zukunft geben …

Komm her Grund! Komm her 2018! Ich bin schon da …

ich-bin-mutig-wie-ein-Löwe

Ich bin schon da!

 

In 2018 „zeichnen“ wir weiter. Ach ja, meine Zeichnung … leuchtet bunt: Ich bin seit über 25 Jahren Speaker, seit über 20 Jahren Informatiker, … Coach, Resilienz-Trainer, Gründer, Unternehmer … uvm … Ich bin Nicola De Nittis … ich bin „Zeichner“ … trotz der Prognose „nicht älter als 20 Jahre alt“ zu werden. Eat this, Mr. Prognose!

 

2018 sprechen wir uns wieder. Wir, Du und ich, werden uns dabei mutiger begegnen. Mutiger als heute. Mutiger als jemals zuvor. Denn nichts darf Dich dabei aufhalten, Dein Leben zu 100% zu leben. Deine Zeit, im Hier und Jetzt, darfst Du wertschätzen. Sehr schnell kann sich vieles verändern, so sehr, dass Du plötzlich in einem neuen Leben landest. Eins, dass auf Dich gewartet hat. Irgendetwas wartet immer auf Dich. Ewig wartet es aber nicht. Steh auf und hol es Dir! 2018 ist deins!

 

#BeBrave – I AM BRAVE

 

Dein-2018!

Dein 2018!

 

Ich wünsche Dir alles Gute für 2018, mit viel Freude, Glück, Gesundheit und Mut!

 

In Liebe,

Nicola